Certified Security Engineer (CSE)

(Gepr. Sicherheitstechniker)

 

Voraussetzungen:  Erstberuf z.B. Elektriker, Elektrotechniker, Kommunikationstechniker o.Ä., abgeschlossene Weiterbildung als

                               Sicherheitsfachkraft

Prüfung:                 EURA®

Dauer:                    6 Monate

 

Verwendung:

Sie werden als CSE in Unternehmen für die grundlegende Sicherheit aller relevanten, sensiblen Bereiche zuständig und für die ordnungsgemäße Funktion aller technischen Einsatzmittel verantwortlich sein. Ihnen obliegt die Prüfung als auch bei Bedarf die schnelle Instandsetzung der technischen Gerätschaften. Bei Bedarf müssen Sie Kollegen einweisen und schulen, damit die Bedienung von Videoanlagen, High-Tech-Geräten, Schleusen, etc. funktionieren oder bei Ausfällen schnellsten Abhilfe geschaffen werden kann.

 

Lehrthemen:

  • Grundlagen und Perspektiven der Sicherheitstechnik
  • Mechanische und Elektronische Sicherheitstechnik
  • Zutrittsregelungen und Systeme
  • Brand- und Explosionsschutz
  • IT-Sicherheitstechnik
  • Kommunikationstechnik
  • Abhörtechnik und Prävention

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Europa-Akademie - EURA®