Gepr. Wirtschaftsjurist (EURA)

 

Voraussetzungen: (Fach-)Abitur oder die Mittlere Reife in Verbindung mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung.

Prüfung:                EURA®

Dauer:                   24 Monate + 6 Tage Seminar (Selbststudium)

                              4 Semester = 80 Wochen, 2 Tage / Woche á 3 UE (Präsenzstudium)

Kosten:                  1.500 € (Selbststudium inkl. Seminar)

                              1.200 € / Semester (Präsenzstudium)

 

Allgemeines:

Dieser Studiengang vermittelt berufsbegleitend eine rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung. Hierzu gehören sowohl Gebiete der Rechtswissenschaften, als auch die Betriebswirtschaftslehre, sowie der Schwerpunkt Internationales Wirtschaftsrecht. Der Abschluss soll dem zukünftigen Wirtschaftsjuristen im Bereich Wirtschaft und Industrie die Durchführung von qualifizierten Rechts- und Leitungsaufgaben ermöglichen.

 

Verwendung:

Sie können im Anschluss an den Studiengang als Manager, Abteilungsleiter, Führungskraft und qualifizierter juristischer Mitarbeiter in mittelständischen oder großen Handels- und Industrieunternehmen oder als Geschäftsführer, juristischer Mitarbeiter oder Selbständiger einer Unternehmensberatungsfirma tätig werden.

 

Lehrthemen:

Juristischer Teil:

Verfassungsrecht, Bürgerliches Recht, Zivil-, Strafprozess-, Straf-, Wirtschaftsstraf-, Erb-, Familien-, Unternehmens-, Umwandlungs-, Konzern-, Gewerbe-, Betriebsverfassungs-, Vertrags-, Berufsausbildungs-, EU-, Internationales Wirtschafts-, Versicherungs-, Staatsorganisations-, Staatshaftungs-, Verwaltungs-, Handels-, Gebühren-, Schulden-, Insolvenz-, Bank-, Arbeits-, Tarifvertrags-, Kommunal-, Anstalts-, Miet-, Pacht-, Bau-, Polizei- und Steuerrecht.

 

Internationales Wirtschaftsrecht

Rechtsquellen des internationalen Wirtschaftsrechts, Internationale und Europäische Wirt-schaftsordnung, Elementare Rechte und Pflichten der Staaten, „Good Governance“, staatliche Binnenstrukturen und weltwirtschaftliche Integration, Internationales Umweltrecht und Wirt-schaftsbeziehungen, Streitbeilegung und internationales Verfahrensrecht, Das WTO-System, Internationales Management von Rohstoffen, Wirtschaftliche Zusammenschlüsse zur Libera-lisierung des Waren und Dienstleistungsverkehrs, Internationales Kauf- und sonstiges Vertragsrecht, Einzelne Dienstleistungsbereiche, Internationaler Schutz des geistigen Eigen-tums, Gesellschaftsrecht und Rechnungslegung, Wettbewerbsrecht, Insolvenzrecht, Steuer-recht, Enteignungen im Völkerrecht, Auslandsinvestitionen: Bedeutung und nationale Rege-lungen, Investitionsverträge zwischen Staaten und ausländischen Unternehmen, Schutzmecha-nismen im Investitionsrecht, Währungsrecht, Europäische Währungsordnung und andere regionale Währungsunionen, Finanzleistungen und Überwachung der Währungspolitik

 

Wirtschaftlicher Teil:

Einführung BWL, Buchführung, Controlling, Betriebswirtschaftliche Leistungsrechnung, Kostenrechnung, Grundlagen VWL, Marketing, Investition, Finanzierung, Bilanzen, Lohn- und Gehaltsabrechnungen, Unternehmensführung, Produktionswirtschaft, Datenverarbeitung, Personalwesen, Organisation, Marktforschung, Wirtschaftsstatistik, Mediation und Konfliktmanagement

 

Fremdsprachen Teil:

Wirtschafts- und Juristenenglisch
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Europa-Akademie - EURA®